Teddybärkrankenhaus

Das Teddybärkrankenhaus (TBK) ist ein weltweit verbreitetes Projekt und stammt ursprünglich aus Skandinavien, wo die ersten TBKs bereits in den 1990er Jahren veranstaltet wurden. In Göttingen fand das TBK erstmals im Jahr 2002 statt. Es ist eines der ältesten TBKs in Deutschland und wird seitdem jährlich durchgeführt. Das Teddybärkrankenhaus Göttingen ist ein gemeinnütziges Projekt der Fachschaft Medizin mit dem Ziel, Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vor Arzt- und Krankenhausbesuchen zu nehmen. Beim Besuch des TBKs in der Universitätsmedizin Göttingen sind nicht die Kinder, sondern ihre mitgebrachten Kuscheltiere die Patienten. Die geschulten Teddydocs helfen unseren kleinen Besuchern die richtige Untersuchung und Behandlung für ihre Teddys zu finden. Dafür begleiten sie die Kinder in einer Eins-zu-eins-Betreuung durch die verschiedenen Stationen unseres TBKs. Das TBK findet regulär an 2 Tagen im Jahr statt.

Lust bekommen mitzumachen?
Klasse, unsere Teddydocs suchen immer Verstärkung! Wenn Du in Göttingen Medizin oder Zahnmedizin studierst, wirst Du über den Semesterverteiler informiert, wann das nächste Teddybärkrankenhaus in Göttingen stattfindet.

Zum Team der ehrenamtlichen Teddydocs zählen in Göttingen neben den Studierenden der Human- und Zahnmedizin auch Studierende der Molekularen Medizin und Auszubildende der Pflege und Physiotherapie. Aber auch andere Studiengänge mit Bezug zu Kindern sind herzlich willkommen bei uns als Teddydocs aktiv zu werden. 
Man braucht keinerlei Vorerfahrungen, jedoch kannst du vor jedem TBK an unserer bewährten Teddydoc-Schulung teilnehmen und so alles lernen, was Du als Teddydoc brauchst. Falls ihr Lust habt im Teddy-OP aktiv zu werden, lohnt es sich unser OP-Skript auf unserer Website anzuschauen. 

Gerne kannst Du uns auch im Orga-Team unterstützen. Weitere Informationen findest Du hier:

Instagram: https://instagram.com/teddyklinik_goettingen?igshid=xtgwv5ow5a9l
Facebook: https://www.facebook.com/teddybaerkrankenhausgoettingen
Email: teddybaer.krankenhaus@nullgmx.de

Ihr wollt einen kleinen Einblick?
Hier gibt’s eine kurze virtuelle Führung durch das Teddybärkrankenhaus:

Anmeldung
Das TBK besuchen die Kinder entweder mit ihrer Kindergartengruppe oder mit ihren Eltern. An der Anmeldung erhält jedes Kind einen Laufzettel, der an den verschiedenen Stationen des TBKs abgestempelt werden kann und auf dem der Name, die Größe und Beschwerden des mitgebrachten Kuscheltiers notiert werden.

Wartezimmer
Beim TBK-Besuch kann es, wie bei jedem Arztbesuch, zu kurzen Wartezeiten kommen. In unserem Warte-zimmer kann gemalt, gebastelt, gelesen und gespielt werden. Die Wartezeit kann aber auch zur Besichtigung des Krankenwagens oder des Rettungshubschraubers genutzt werden!

Untersuchungsbereich
An dieser Station wird ausführlich besprochen, was dem Kuscheltier fehlt. Anschließend werden erste Untersuchungen durchgeführt. Dabei nehmen die Kinder unter Anleitung der Teddydocs die Rolle des Arztes bzw. der Ärztin ein. Sie hören ihre flauschigen Patienten mit dem Stethoskop ab, leuchten ihnen in die Augen und Ohren und prüfen die Reflexe. Kleinere Wunden werden direkt versorgt und auch der Impfschutz des Teddys kann hier aufgefrischt werden.

Radiologie
MRT, Röntgengerät und Ultraschall sind fester Bestandteil unserer Ausstattung im TBK Göttingen. Unsere selbstgebastelten Geräte funktionieren selbstverständlich ohne Magnetfeld und Strahlung. Trotzdem sind sie in der Lage, Bilder von den verschiedensten Körperteilen der Kuscheltiere zu machen, auf denen die Kinder gebrochene Knochen oder verschluckte Gegenstände finden können.

Zahnklinik
Im TBK Göttingen wird sich auch um die Zahngesundheit der Kuscheltiere gekümmert. Gemeinsam mit den Teddydocs der Zahnmedizin bringen die Kinder ihren Teddys bei, wie man die Zähne richtig putzt und so vor Karies schützen kann.

Operationsbereich
Gummibär im Bauch oder Wunde im Fell? Ab zum OP – aber schnell! Im OP-Bereich können die Kinder mit der Hilfe unserer Operateure gebrochene Knochen versorgen oder auch versehentlich verschluckte Gegenstände aus dem Bauch ihrer Teddys entfernen.

Apotheke
Der Besuch in der Apotheke ist die letzte Station unseres TBKs. Die Kinder erhalten wichtige Utensilien, damit sie ihren Teddy zu Hause gesund pflegen können. Hustenbobons, ein Schal, Tee und ganz viel Liebe und Fürsorge dürfen dabei nicht fehlen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: