Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aktionstag Medizin

2. Dez 2015 @ 8:00 - 16:00

Aktionstag Medizin

Download des Programmhefts

Zeitplan Aktionstag

Zeitplan

Wichtige Info zu Lehrveranstaltungen am Aktionstag:
Wir haben im Fakultätsrat folgenden Beschluss herbeigeführt:
Lehrveranstaltungen, die am Aktionstag (2.12.15) geplant sind, sollen verschoben werden. Wenn das nicht gemacht wird bzw. nicht möglich ist, darf das Fernbleiben von dieser Lehrveranstaltung nicht als Fehltermin angerechnet werden und zu keinem Nachteil für die Studierenden führen.

Beachtet dazu auch die Mail des Studiendekanats, in der diese Information nochmals zu finden ist. Der Beschluss gilt für ALLE Studierenden der Medizinischen Fakultät, also Humanis, Zahnis, MolMeds und CVS-Studierende.

Programm

Für weitere Infos einfach auf den Vortragstitel klicken. Wenn ihr noch weitere Infos braucht, schaut ins Programmheft.

8:00 Uhr: Live-OP in HS 81

Der Aktionstag beginnt traditionell mit einer Operation, die live aus dem OP in den Hörsaal übertragen wird. Kommentiert von Spezialisten und auf dem neuesten Stand der medizinischen Praxis, sollte man sich diesen Auftakt „am offenen Herzen“ nicht entgehen lassen.

10:00 Uhr: Podiumsdiskussion Cannabis in HS 552

Die Diskussion, ob Cannabis auch hierzulande legalisiert werden sollte, ist in der Tat keine neue, bekommt aber gerade aktuell
wieder viel Medienaufmerksamkeit. Mit Hilfe unserer prominenten Gäste werden wir die Diskussion von verschieden Seiten angehen.

10:00 Uhr: Das künstliche Herz in HS 542

Prof. Dr. Zimmermann ist einer der Pioniere bei Verfahren zur Herstellung von künstlichem Herzgewebe. Als weltweit erstem Wissenschaftler ist es ihm gelungen, künstliches Herzgewebe aus menschlichen Stammzellen zu züchten und zum Schlagen zu bringen. Nun berichtet er über die Möglichkeiten der Zukunft.

10:00 Uhr: Mit Sicherheit verliebt in HS 55

Studierende reden mit Schülern in ihrem Klassenzimmer über alle Tabuthemen zum Thema Sexualität. Natürlich geht das viel besser als mit den Eltern oder Lehrern und erstaunlicherweise findet sich immer noch einiges, was man schon immer mal fragen wollte. Das Projekt stellt sich vor!

10:00 Uhr: Frauennotruf in HS 04

Diplom-Psychologin Maren Kolshorn vom Beratungs- und Fachzentrum sexuelle und häusliche Gewalt, Frauen-Notruf e.V. und der Kinder- und Jugendberatungsstelle Phoenix klärt über den ärztlichen Umgang mit Opfern sexualisierter Gewalt auf. Veranstaltung „Gender & Diversity in Science“

11:00 Uhr: Making Sex: Biologische und Medizinische Geschlechter in HS 542

Warum so sicher, dass es nur zwei Geschlechter gibt? Mit den aktuellen biologischen und medizinischen Theorien über Geschlecht sind mehr Geschlechter erklärbar, als nur zwei oder drei.

11:00 Uhr: Worum geht es bei Sterbehilfe? in HS 55

Das zur Zeit sehr aktuelle Thema der Sterbehilfe wird aus verschiedenen Perspektiven aufgezeigt. Dabei sollen neben der gesetzlichen Lage auch konkrete klinische Unterstützungsmöglichkeiten erläutert werden.

11:00 Uhr: Pharma vs. Patient - der Einfluss der Pharmaindustrie auf das ärztliche Handeln in HS 04

Die Pharmaindustrie investiert weltweit Summen im zweistelligen Milliardenbereich in das Umgarnen der Ärzte. Dieser Lobbyismus wird indirekt von der Ärztekammer unterstützt, ohne das Studierende in der Ausbildung je über die Folgen aufgeklärt werden.

12:00 Uhr: Tabakentwöhnung in HS 552

Rauchende Köpfe: Wie können wir unseren Patienten dabei helfen, den Risikofaktor Nummer 1 für kardiovaskuläre und maligne Erkrankungen auszuschalten? Sollten Studierende mit Patienten über das Rauchen sprechen und wie gefährlich sind nun eigentlich E-Zigaretten? Studierende und Doktoranden aus der Kardiologie diskutieren mit euch.

12:00 Uhr: Schönheits-OPs - Kommerz? in HS 542

Plastische Chirurgie – Geldmacherei durch die Ausnutzung des heutigen Schönheitswahns? Was ist dran an diesem Gerücht und was sind eigentlich die Aufgaben der Plastischen Chirurgen.

12:00 Uhr: Was machen Klinik-Clowns? in HS 55

Im Workshop gibt es seriös-heitere Einblicke ins Clownsgetümmel, in das Geheimnis des Clowns-Prinzips, und die Frage, was die Besuche auf den Stationen für die Kinder bewirken. Mit Überraschungen muss gerechnet werden.

12:00 Uhr: Der Einfluss der Pharmaindustrie auf die Wissenschaft und die Folgen für Arzt und Patient in HS 04

Der Einfluss der Pharmaindustrie beschränkt sich nicht auf praktizierende Ärzte, sondern zeigt sich auch auf der Ebene von wissenschaftlichen Studien. Wichtige Informationen über alltägliche Medikamente und Behandlungsmethoden verschwinden von der Bildfläche…

13:00 Uhr: Vom Pipetteur zum Professor in HS 552

Prof. Dr. Elisabeth Zeisberg aus der Kardiologie, Prof. Dr. Rizzoli aus der Physiologie und Prof. Dr. Susanne Lutz aus der Pharmakologie nehmen uns mit und erläutern uns die Etappen ihrer Karrieren.

13:00 Uhr: Was kann Dr. House? in HS 542

Seltene Erkrankungen kommen auf 2000 Personen nur einmal vor. Doch gibt es mehr als 7000 solche Erkrankungen. Die Serie Dr. House beschäftigt sich damit sehr intensiv und wird daher mittlerweile auch in medizinischen Seminaren genutzt. Das Konzept “Dr. House revisited“ wird vorgestellt.

13:00 Uhr: Gebärdensprache in HS 55

Sprechen mit Händen: Was verbirgt sich hinter diesen Sprachen, die ganz ohne Laute auskommen? In dieser Veranstaltung sollt Ihr einen Einblick in die Welt der deutschen Gebärdensprache und Gehörlosenkultur bekommen. Ihr werdet dabei eure ersten Sätze und auch das Fingeralphabet.

13:00 Uhr: Karriereplanung in der Medizin in HS 04

Beschreibung des Ist-Zustandes auf den verschiedenen klinischen und akademischen Karrierestufen in der Medizin. Wo liegen Chancen und versteckte Hürden der Karrierewege vor allem für Frauen?

14:00 Uhr: Als Arzt im Gefängnis in HS 552

Welche Besonderheiten gibt es bei der ärztlichen Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt? Im Vordergrund stehen Suizidprophylaxe, Drogen- und Alkoholabhängigkeit, desmoterische, also gefängnistypische, Infektionskrankheiten, das Body-Packer- Syndrom sowie besondere Notfälle im Gefängnis.

14:00 Uhr: Science-Slam: 'Bigger is not better' - auf die Größe kommt es an! in HS 542

Wissenschaft wird populär und ein Vortrag zur Show? Science Slams begeistern heutzutage die Massen. Manuel Maidorn wird euch für Molekulare Medizin begeistern: Was nützt uns das Zerlegen unseres Körpers in immer kleinere Teile?

14:00 Uhr: Sackgasse Tierversuche in HS 55

Ausgehend von den Grundzügen der wissenschaftlichen Arbeit soll die Unsinnigkeit hinter Tierversuchen in der Forschung gezeigt werden. Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Bereich der Humanmedizin.

15:00 Uhr: Hören mit Licht? in HS 81

Eine neue Form von Cochlea Implantaten, die mit Licht anstelle von den bisher üblichen elektrischen Impulsen arbeitet, soll Gehörlosen eine so hohe Auflösung bieten, dass sie damit endlich auch Musik genießen können. Prof. Dr. Moser erklärt euch die Technologie dahinter bei Bier und Brezeln, und steht auch anschließend noch für Fragen zur Verfügung.

Infostände

Infostand vor HS 81: Namaste-Kids

„Namaste-Kids e.V.“ ist ein Verein, der von ehrenamtlichen Studierenden in Deutschland und Nepal betrieben wird und es sich zum Ziel gemacht hat, Kindern in Nepal eine Perspektive zu bieten. Der Verein unterstützt dazu vor Ort den Wiederaufbau von zerstörten Häusern, Schulen und Waisenhäusern.

Infostand vor HS 81: Elternhilfe für das Krebskranke Kind

Die „Elternhilfe für das krebskranke Kind e.V.“ unterstützt die Familien krebskranker Kinder. Dazu gehören die Unterbringung von Eltern und Geschwistern im Elternhaus, und die psychosoziale Begleitung der Familien. Zudem gibt es ein vielfältiges Nachsorgeangebot für die Angehörigen, sowie Ferienhäuser, die die Familien nutzen, um den Alltag für einige Zeit zu vergessen und eine unbeschwerte Zeit miteinander zu verbringen.

Führungen zum Elternhaus: 11:00 Uhr und 13:00 Uhr, Treffpunkt 5 min vorher, vor HS 81

Selbst aktiv werden

10 Uhr: Studentisches Trainingszentrum, STÄPS

Du wolltest schon immer mal selber jemanden „ultraschallen“, jemandem „Blut abnehmen“ oder jemanden „nähen“. Hier kannst du das in Workshops angeleitet von erfahrenen Studierenden endlich ausprobieren.

11 und 13 Uhr: Führung durch das Elternhaus, vor HS 81

Führungen zum Elternhaus: 11:00 Uhr und 13:00 Uhr, Treffpunkt 5 min vorher, vor HS 81

Die „Elternhilfe für das krebskranke Kind e.V.“ unterstützt die Familien krebskranker Kinder. Dazu gehören die Unterbringung von Eltern und Geschwistern im Elternhaus, und die psychosoziale Begleitung der Familien. Zudem gibt es ein vielfältiges Nachsorgeangebot für die Angehörigen, sowie Ferienhäuser, die die Familien nutzen, um den Alltag für einige Zeit zu vergessen und eine unbeschwerte Zeit miteinander zu verbringen.

12 und 14 Uhr: Helikopterführung, vor HS 81

Treffpunkt 5min vorher, vor HS 81

An das laute Surren des Rettungshubschraubers am Klinikumshimmel sind die Meisten inzwischen gewöhnt, doch manch einer mag sich vielleicht schonmal gefragt haben, wie es in dem rot-weißen Helikopter aussieht, zu was für Einsätzen dieser ausrücken muss und ob dort wirklich ein Patient liegend transportiert werden kann?!

ab 10 Uhr: EMERGE: Sims in der Notaufnahme, vor HS 81

Bei diesem Computerspiel schlüpfst du in die Arztrolle und entscheidest selbst was mit deinen PatientInnen passiert. Untersuchung, Röntgen, Ultraschall oder doch erstmal Fragen was überhaupt die Beschwerden sind? Probier es aus und schau was passiert.

ab 10 Uhr Typisierungsaktion, Osthalle

Jedes Jahr erkranken mehrere tausend Erwachsene und Kinder an lebensbedrohlichen Leukämien und Lymphomen. Der Heilungsprozess ist langwierig und sehr belastend. Für viele Patienten ist dabei die Stammzellspende eines fremden Menschen die einzige Chance auf Heilung. Hilf bitte mit, sodass wir diese Behandlung für Kranke erfolgreich durchführen können. Deine kleine Blutprobe kann Leben retten.

Unter dem Motto “Wo das Leben hinfällt” findet dieses Jahr schon zum 18.Mal im Klinikum der Aktionstag Medizin statt und wir freuen uns wieder riesig, mit euch und Ihnen ein paar aufregende Stunden zu verbringen!

Wie jedes Jahr beginnt alles mit der LIVE-OP AM OFFENEN HERZEN, die ab 8:00 Uhr im Hörsaal 81 übertragen und von Herrn Prof. Schöndube, dem Leiter der Klinik für Herz-Thorax-Chirurgie, kommentiert wird. Wer mal mit eigenen Augen sehen möchte, wie es aussieht, wenn “das Herz stehenbleibt”, ist hier auf jeden Fall richtig.

Aber auch nach der Live-Op wartet ein spannendes Angebot auf euch: Es gibt eine Podiumsdiskussion zur Legalisierung von Cannabis, einen Science Slam, Gebärdesprachen-Workshops und Vorträge zu Schönheitschirurgie und Clinic Clowning. Außerdem gehen wir Dr. House auf die Spur und ein Gefängnisarzt erzählt von seinen Erfahrungen.

Wer dann noch nicht genug hat, kann in einer Führung den Heli besichtigen oder im Stäps Nähen an Schweinefüßen lernen.

Und es gibt auch eine TOMBOLA!! Die Spenden gehen dieses Jahr an das “Elternhaus für das krebskranke Kind” und die studentische Organisation “Namaste Kids”.

Außerdem könnt ihr euch – falls noch nicht getan – für die Knochenmarkspende-Datei registrieren lassen, die KMS-Göttingen wartet mit einem Typisierungsstand auf euch.

Abgerundet wird das Ganze mit einem Bier- und Brezel-Vortrag, an dem wir euch genanntes zur Verfügung stellen.

Also los, worauf wartet ihr noch?! Kommt vorbei in der UMG am 02.12.15 und erlebt rund um die Hörsäale und in der Osthalle mit uns einen ereignisreichen Tag!

Lasst uns gemeinsam entdecken, wo das Leben so hinfällt…

Details

Datum:
2. Dez 2015
Zeit:
8:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

Hörsaal 81, Klinikum